partypoker
This article was added by the user Stella Wright. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Triton Poker Series Zypern: Teun Mulder schnappt sich das $100k NLH

Event # 2 der Triton Poker Series im Merit Crystal Hotel Resort auf Zypern, das $100k NLH, geht an Teun Mulder, der sich über $1.940.000 freuen konnte.

Von den 51 Entries hatten 27 Spieler Tag 1 überstanden, die Late Reg war aber noch zum Start vom Finale möglich. Am Ende standen 38 Teilnehmer und noch 31 Re-Entries zu Buche, bei 69 Entries ging es um $6.624.000 Preisgeld und neun bezahlte Plätze. Christoph Vogelsang und Matthias Eibinger waren mit dabei, mussten sich aber ohne Geld verabschieden wie auch Nick Petrangelo, Rok Gostisa, Stephen Chidwick, Sam Greenwood, Ben Heath und einige mehr. Einige von ihnen waren dafür beim zusätzlichen $50k NLH erfolgreich (siehe Triton Poker Series Zypern: Matthias Eibinger siegt beim $50k NLH).

Auf der Bubble erwischte es den Sieger von Event # 1, Andras Nemeth. Er hatte mit short das Nachsehen gegen von Tom Vogelsang, der auf dem Board die Straight traf. Daniel Dvoress ging als knapper Chipleader an den Final Table, alle hatten $192.000 sicher. Elton Tsang war der Shortstack und hatte gleich wieder Feierabend. Mit viel Action ging es weiter, Tom Vogelsang schickte schließlich mit Ali Imsirovic mit vom Tisch. In weiterer Folge verdoppelte Tom Vogelsang zum Chiplead und holte sich mit auch die Chips von Paul Phua mit den Tens.

Teun Mulder verabschiedete mit Michael Soyza mit auf Rang 6. Der nächste Seat open dauerte ein wenig. Zunächst verdoppelte Jake Schindler gegen Daniel Dvoress, in der nächsten Hand holte sich Jake den Rest der Chips. Gleich danach schickte Jake mit :Ass: Mike Watson mit vom Tisch und so war er klarer Chipleader. Doch mit Pocket 4s konnte Teun Mulder auf dem Board :Ks. das Set treffen und gegen die Jacks von Jake verdoppeln. Für Jake gab es kein Comeback, mit musste er sich schließlich gegen von Teun Mulder verabschieden. Damit gingen Teun Mulder und Tom Vogelsang ins niederländische Heads-up, das Teun schnell für sich entschied. Für Teun gab es $1.940.000 Preisgeld, Tom tröstete sich mit $1.390.000.

Heute startet das $75.000 Short Deck, die Coverage zum Event gibt es auf Pokernews.com, alles zu Triton findet Ihr unter triton-series.com.

Rang Name Nation Preisgeld
3 Jake Schindler USA $903.000
4 Mike Watson Canada $683.300
5 Daniel Dvoress Canada $529.000
6 Michael Soyza Malaysia $410.500
7 Paul Phua Malaysia $324.500
8 Ali Imsirovic Bosnia & Herzegovina $251.700
9 Elton Tsang Hong Kong $192.000

Schedule: