partypoker
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Triton Super High Roller Series: Kevin Paque führt, Laszlo Bujtas siegt

Kevin Paque führt die letzten neun Spieler ins Finale des € 100.000 NLH Main Events der Triton Poker Super High Roller Series im Casino Gran Via Madrid. Beim € 50.000 NLH Turbo Event # 10 siegte der Ungar Laszlo Bujtas.

Winner’s Trophy

Viel Action gab es gestern beim € 100k Main Event. 72 Entries waren es schon an Tag 1 gewesen, die Late Reg war aber noch für zwei weitere 50 Minuten Levels offen. Insgesamt standen schließlich 93 Entries (59/34) zu Buche, was einem Preispool von € 9.300.000 entspricht. Die Top 13 Plätze wurden bezahlt und sicherten € 186.000 als Min-Cash, auf den Sieger warten heute € 2.477.000.

Fedor Holz, Christoph Vogelsang und auch Matthias Eibinger sowie Shortstack Linus Löliger waren nach Tag 1 noch mit dabei, Sirzat Hissou stieg ebenfalls noch ein. Auf dem Weg zu den Geldrängen erwischte es Fedor Holz, Christoph Vogelsang und auch Matthias Eibinger, aber auch Brian Rast, Ike Haxton, Michael Addamo und weitere namhafte Spieler teilten das Schicksal.

Auf der Bubble erwischte es Nick Petrangelo, der mit gegen von Kevin Paque das Nachsehen hatte. Sirzat Hissou nahm dann den Min-Cash mit, ebenso Brian Kamphorst. Chris Brewer belegte Rang 11 und dann erwischte es mit Linus Löliger den letzten deutschsprachigen Spieler auf Rang 10 (€ 200.000).

Kevin Paque ist der Chipleader im Finale, alle haben € 260.500 bereits sicher, der Sieger kann sich auf € 2.477.000 freuen. Natürlich ist es ein hochkarätiges Finale mti Sam Grafton, Aleks Ponakovs, Henrick Hecklen, Sam Greenwood, Patrik Antonius, Bruno Volkmann und Orpen Kisacikoglu, die alle der Siegertrophäe nachjagen. Die Entscheidung gibt es wieder im Livestream zu sehen.

Final Table Six

Während sich die Reihen beim Main Event gestern lichteten, gab es als Side Event ein € 50.000 NLH Turbo. 28 Teilnehmer und noch neun Re-Entries generierten hier einen Preispool von € 1.850.000, der auf die Top 6 Plätze verteilt wurde. Auch hier konnte sich das Feld natürlich sehen lassen. Danny Tang erwischte es auf der Bubble, die anderen sechs hatten € 130.000 sicher.

Jeremy Ausmus nahm Rang 5, als er mit gegen die Jacks von Laszlo Bujtas lief. Auf Rang 4 musste Wiktor Malinowski gehen, als er short mit gegen den Ukrainer Denys Homliavyi mit das Nachsehen hatte. Stephen Chidwick folgte, als er short mit im SB all-in stellte und Denys Homliavyi im BB mit callte.

Laszlo Bujtas ging nun mit einer 2:1 Fühurng ins Heads-up gegen Denys Homliavyi, der zum ersten Mal an der Triton Series teilnahm. Bujtas ließ sich vom Newcomer nicht beirren und holte den Sieg für € 630.000.

Heute Nachmittag gibt es eben die Entscheidung vom € 100.000 NLH Main Event, als Event # 11 startet das € 25.000 Pot Limit Omaha. Alle Details und Infos findet Ihr unter triton-series.com.

Event #9:

Kevin Paqué

Chip Count:

Name Nation Chip Count
Alfred DeCarolis USA  820.000

Payouts:

Rang Name Nation Preisgeld
4     € 888.000
5     € 716.000
6     € 558.000
7     € 440.500
8     € 344.000
9     € 260.500
10  Linus Loeliger Switzerland  € 200.000
11  Chris Brewer USA  € 200.000
12  Brian Kamphorst Netherlands  € 186.000
13  Sirzat Hissou Germany  € 186.000

Event #10:

Champion Laszlo Bujtas
Rang Name Nation Preisgeld
1  Laszlo Bujtas Hungary  € 630.000
2  Denys Homliavyi Ukraine  € 434.000
3  Stephen Chidwick UK  € 277.500
4  Wiktor Malinowski Poland  € 212.500
5  Jeremy Ausmus USA  € 166.000
6  Bali Gee Malaysia  € 130.000

Schedule:

Datum Zeit Event Day Buy-In